1985

Announcement Date: Oktober 26, 1985

DER START

Das Konzept von NOBELS war frisch: Tolle Sounds mit cleveren Ideen zum günstigen Kurs. Tausendsassa Kurzke stampfte mit seinem jungen Elektroniker „Kai Tachibana“ eine ganze bunte Effektpedalserie aus dem Boden, dazu programmierbare Multieffekte, MIDI-Footcontroller, gutklingende Übungsamps und die „Little Helpers“. Das waren kleine Kästchen fürs Pedalboard: Mixer, Splitter, A/B-Schalter, Einschleifwege, MIDI-Switcher, DI-Boxen … so klein und günstig waren sie eine echte Revolution. Wer damals billig produzieren wollte, musste nach Taiwan, Korea und China. Bernhard Kurzke flog dorthin: Die Abenteuer, in den damals unterentwickelten Ländern die Produktion zu starten, können ein ganzes Buch füllen. Nebenher baute Bernhard ein weltweites Vertriebsnetz für Nobels-Effekte auf und stellte die Geräte auf über 90 internationalen Messen vor.


Bernhard und Kai 1995